Inhalt ausblenden

Suche


Studierwetter in


Bildung & Lernen




In voller Größe können Sie diesen Spot in unserem Video-Archiv sehen.
 Home   Bildung & Lernen  

Lernen, studieren, weiterbilden

Das umfangreiche Bildungsangebot sichert Jobperspektiven für die Zukunft

Die frühkindliche Erziehung und Betreuung in der Kindertagesstätte nebenan, die Schulausbildung am Wohnort, das Studium in der Universitätsstadt oder das viel zitierte lebenslange Lernen im Erwachsenenalter: Ein breites und gutes Bildungsangebot vor Ort, wie es Vorpommern bietet, entscheidet über Chancen und Perspektiven sowohl junger als auch erwachsener Menschen, im Berufsleben ebenso wie im alltäglichen Umgang. 

Die flächendeckend angebotenen und gesetzlich garantierten Kita-Plätze ohne Wartezeiten sind in Vorpommern ebenso selbstverständlich wie ein wohnortnahes Schulnetz im Grund- und Regionalschulbereich oder in der gymnasialen Ausbildung. 

Die Zeiten, in denen viele junge Menschen nach ihrer Schulausbildung keinen Ausbildungsplatz fanden, sind in Vorpommern vorbei. Heute findet jeder Schulabsolvent einen seinen Interessen und Neigungen entsprechenden Ausbildungsbetrieb, der mit tollen Jobs, kollegialem Umfeld und beruflichen Entwicklungsperspektiven um junge Mitarbeiter wirbt. Arbeiten, wo andere Urlaub machen, nach der Arbeit an den Ostseestrand – wo gibt es das sonst noch.

Die Universität Greifswald ist eine der ältesten Hochschulen Deutschlands

Mit der Universität Greifswald – gegründet im Jahre 1456 und damit eine der ältesten Universitäten Deutschlands – und der Fachhochschule Stralsund – mit gerade mal 20 Jahren ein klein wenig jünger als die große Uni in der Nachbarstadt – bietet Vorpommern auch Studenten zahlreiche Möglichkeiten. Und wer „seinen“ Studiengang hier nicht findet, schaut vielleicht einfach nach Rostock, Neubrandenburg oder Wismar. Studieren mit "Meerwert" lockt immer mehr Studenten an die Ostseeküste. Stetig steigende Zugangszahlen ändern jedoch nichts an der intensiven Betreuung ohne überfüllte Hörsäle und am familiären Campus. Gute Hochschul-Rankings zeigen, wie beliebt und attraktiv unsere Hochschuleinrichtungen sind und welches hohe Ausbildungsniveau sie garantieren. Das reizvolle und gleichzeitig entspannte Leben in den alten Hansestädten und das küstennahe Umfeld versprechen, dass auch im Lernstress die Erholung nicht zu kurz kommt.

Lernen und Bildung enden aber nicht mit dem Verlassen der Schule, dem Abschluss der Ausbildung oder einem erfolgreichen Studium. Es geht vielmehr um einen kontinuierlichen Lernprozess und eine stetige persönliche Weiterentwicklung. Fremdsprachen für den Urlaub lernen, einen Schulabschluss nachholen, Zusatzqualifikationen erwerben oder dem Umgang mit dem Computer gewachsen sein: Gründe für den Besuch eines Kurses an einer Volkshochschule oder eines Weiterbildungsinstitutes gibt es viele. Die zahlreichen Einrichtungen in Vorpommern unterbreiten hier ein vielseitiges Angebot zur beruflichen Weiterbildung.