Inhalt ausblenden

Suche


Bildung & Lernen




In voller Größe können Sie diesen Spot in unserem Video-Archiv sehen.

Sponsoren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

 Home   Bildung & Lernen   Allgemeinbildende Schulen  

Allgemeinbildende Schulen

Das leistungsfähige Bildungssystem Mecklenburg-Vorpommerns hat sich etabliert

Das Schulsystem im Land Mecklenburg-Vorpommern ist zweigliedrig aufgestellt. Es beginnt mit der Grundschule, welche die Klassenstufen eins bis vier umfasst. Danach schließt sich die schulartenunabhängige Orientierungsstufe mit einer Laufzeit von zwei Jahren an, die den Schülern ein längeres gemeinsames Lernen ermöglichen soll. Am Ende der Orientierungsstufe entscheiden Lehrer, Eltern und Schüler mittels Schullaufbahnempfehlung über den weiteren Werdegang. Dabei können sie zwischen Regionalschule mit Berufsreife, mittlerer Reife oder dem Gymnasium mit dem Abitur wählen.

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein dauerhaftes und leistungsfähiges Bildungssystem etabliert. Durch Mindestgrößen von Schulen ist eine vielseitige Angebotspalette an Fächern und Kursen geschaffen worden. Der Ausbau von Einrichtungen wie den Ganztagsschulen ist ein weiterer Ansatz für eine noch bessere Betreuung der Kinder. Ganztagsschulen integrieren leistungsorientierte Kursangebote zum fächerübergreifenden Lernen, Gruppen- und Einzelarbeit, Freizeitangebote und Hausaufgabenbetreuung in den Schulalltag. So ist gewährleistet, dass sowohl begabte als auch leistungsschwächere Schüler eine individuelle Förderung erhalten.