Newsletter
Ausgabe 03/2017
   
 

Menschen Zukunftsperspektiven bieten - Fachkräftelücke schließen

Fachkräftesicherung Thema im Landtag

Fachkräfte schaffen Innovationen, sie generieren Wertschöpfung, sie sind das Rückgrat für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen des Landes. Aus diesen Gründen beschäftigt sich auch der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern mit dem Thema Fachkräftesicherung und Fachkräftegewinnung.
Im vergangenen Jahr konnte Mecklenburg-Vorpommern das historisch höchste Bruttoinlandsprodukt verzeichnen. Diese positive wirtschaftliche Entwicklung schlägt auch auf den Arbeitsmarkt durch. Die Arbeitsmarktlage hat sich in den letzten Jahren substanziell verbessert und das, obwohl Mecklenburg-Vorpommern seit der Wende den größten demografischen Wandel aller Bundesländer verkraften muss. Dennoch gilt es auch weiterhin, möglichst viele Erwerbsfähige im Land in den Arbeitsmarkt zu integrieren und so die dort schlummernden Fachkräftepotenziale zu nutzen.
Bildquelle: www.landtag-mv.de
 

nach oben
 
 
 

Stellenangebote in der Region Vorpommern

Informieren Sie sich über freie Stellenangebote

Volksbank Raiffeisenbank eG 

Berater (m/w) Gewerbekunden für das Geschäftsgebiet Greifswald-Anklam-Altentreptow-Ueckermünde

SpeziTrans Logistic Services

Die SpeziTrans GmbH ist ein Speziallogistiker, der in großen Geschäftsfeldern Europas unterwegs ist. Es werden aufgeweckte Teamplayer gesucht, die dabei unterstützen, für kundenorientierte Transport- und Lagerleistungen abseits der Standards die erste Wahl zu sein.

Berufskraftfahrer (m/w)

KFZ Mechatroniker (m/w)

adesso AG

Aufgabe und Ziel der adesso AG ist es, Kerngeschäftsprozesse durch gezielten Einsatz moderner IT zu optimieren. Dabei verfolgen sie eine klare Philosophie: adesso verbindet technologische Kompetenz mit ausgeprägtem fachlichen und betriebswirtschaftlichen Know-how.

Software Engineer (m/w) mit dem Schwerpunkt Java

Software-Architekt Java (m/w)

Projektleiter Java (m/w)

Senior Software Engineer Java (m/w)


weitere Angebote

Anklam Extrakt GmbH

Die Anklam Extrakt GmbH ist ein junges Unternehmen, das qualitativ hochwertige Pflanzenextrakte für verschiedene Industriezweige produziert und vertreibt.

Leiter Herstellung (m/w) in Anklam

Praktikant oder Werkstudent im Controlling in Anklam

ASB RV Vorpommern-Greifswald e.V.

Der ASB RV Vorpommern-Greifswald e.V. ist ein Verband der freien Wohlfahrtspflege und ist in den Bereichen Kindertagesstätten, Hilfen zur Erziehung, Jugend und Soziales, im Rettungsdienst, sowie in den begleitenden Dienstleistungen tätig.

Sozialarbeiter (m/w) zum 01.08. in Anklam

Erzieher (m/w) in Anklam, Wolgast, Karlshagen, Kemnitz, Hanshagen Loddin

Bergwerk IT

Seit 2009 bietet Bergwerk IT Kreativen wie Agenturen oder Grafikern deutschlandweit professionelle Unterstützung in Sachen Webseiten-Programmierung, Apps und Individualsoftware.

Standortleiter Marketing und Vertrieb (m/w)

Teamleiter Webentwicklung (m/w)


Drupal und Typo3 Entwickler (m/w)


Webentwickler (m/w) für Wordpres

BerufsBildungswerk Greifswald

Das BBW Greifswald ist eine spezialisierte Einrichtung zur Berufsvorbereitung und Erstausbildung junger Menschen aus ganz Deutschland, die verschiedenste Handicaps besitzen. Die gleichzeitige berufliche, soziale und medizinische Rehabilitation macht das BBW Greifswald in ganz Deutschland einzigartig.

Erzieher im Wohnbereich (m/w)

Sozialpädagogen (m/w)

Cheplapharm Arzneimittel GmbH

Es ist CHEPLAPHARMs Anspruch, mit einem Team von versierten Experten, qualitativ hochwertige Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika am Markt anzubieten. Diese werden unter den modernsten Bedingungen und unter strenger Qualitätskontrolle hergestellt. CHEPLAPHARM versteht sich als Anbieter von Specialty Pharma.

Mitarbeiter für den operativen Einkauf (m/w)

Artwork Manager (m/w)

Pharmazeut als Sachkundige Person/Qualified person (m/w)

Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Business Application Manager SAP ERP (m/w)

Diakonie-Pflegedienst gGmbH

Die Diakonie-Pflegedienst gGmbH ist ein diakonisches Unternehmen der ambulanten Alten- und Krankenpflege an 15 verschiedenen Standorten in Vorpommern, Brandenburg und Mecklenburg.

Pflegefachkraft (m/w)

(Alten) Pflegehelfer (m/w)

Pflegehilfskraft (m/w)

Betreuungskraft (m/w)

DRK Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V.

Der DRK-Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V. vereint als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation eine große Bandbreite an haupt- und ehrenamtlichen Aktivitäten unter einem Dach. Um die Aufgaben in der Pflege und im Altersgerechten Wohnen, im Rettungs- und Fahrdienst, in den Kindertagesstätten, in den Beratungsstellen und Sozialtherapeutischen Einrichtungen sowie in der Ersten Hilfe leisten zu können, zählt das DRK-Team mittlerweile über 500 Mitarbeiter. Damit gehört der Kreisverband zu einem bedeutenden Arbeitgeber in der Region.

Erzieher (m/w) in Greifswald und Wolgast

Pflegefachkräfte (m/w) in Karlsburg und Zinnowitz

Kranken- und Altenpflegehelfer (m/w) in Karlsburg und Zinnowitz

DRK Kreisverband Rügen-Stralsund e.V.

Als nationale Hilfsorganisation und Teil der international Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung setzt sich der DRK für die Verbreitung des humanitären Völkerrechts ein. Freiwilligenarbeit auf lokaler Ebene ist dabei Grundlage unserer ideellen Arbeit.

Staatlich anerkannter Altenpfleger (m/w) in Sassnitz

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) in Sassnitz

Staatlich anerkannter Erzieher (m/w) oder Heilerzieher (m/w)  in Baabe und Göhren

HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH

Die HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH entwickelt, produziert und errichtet moderne Gebäude und Anlagen für die Industrie, den Gewerbebau und den Tourismus in ganz Europa. Sie ist ein stetig wachsendes, traditionsreiches Familienunternehmen und deutschlandweit an zwei Standorten vertreten.

Assistenz Projektleitung (m/w)

Polier-Richtmeister (m/w)

Stahlbau Monteur (m/w)

Hanse Yachts AG

Die HanseGroup ist einer der weltgrößten Hersteller von Segel- und Motoryachten in Europa, ein Unternehmen, das modernste Technik und traditionellen Yachtbau kombiniert. Kurze Entwicklungszyklen, innovative Produkte sowie beste Qualität und Design, verbunden mit Dynamik, Leistungswillen und Begeisterungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sind bis heute die Basis ihres Erfolgs.

Qualitätsprüfer (m/w)

Gruppenleiter für das Entwicklungsteam Interieurkonstruktion (m/w)

Junior-Verkäufer (m/w) für die DACH-Region

CNC – Bediener (m/w)  für Entwicklungsabteilung

CNC - Bediener (m/w)

Elektriker/ Betriebselektriker (m/w)

Sachbearbeiter Einkauf (m/w)

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Brandamtfrau/Brandamtmann, Sachbearbeiter (m/w) vorbeugender Brandschutz

Brandmeisteranwärter (m/w)

TeleTeam Call-Center und Service GmbH

Die TeleTeam Call-Center und Service GmbH bietet das gesamte Dienstleistungsspektrum eines modernen Call-Centers: von Inbound- und Outbound-Leistungen über Sachbearbeitung bis hin zu Chat-Services und Social-Media-Dienstleistungen.

Initiativ Bewerbung Telefonischer Kundenberater in Stralsund

Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e.V.

Der Volkssolidarität Greifswald-Ostvorpommern e.V. ist als moderner Dienstleister in den Bereichen Pflege und Wohnen, Kinder- und Jugendhilfe, Soziale Hilfen sowie Mitglieder- und Seniorenbetreuung tätig.


Hauswirtschafts- und Servicekraft (m/w) in Teilzeit mit 20 Wochenstunden

Altenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

Erzieher / Heilerzieher (m/w)

Sozialpädagoge/Erzieher (m/w)


Wilken Software Group

Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Ulm, entiwcklet eigene ERP-Standard-Softwarelösungen für die sichere und effiziente Abbildung betriebswirtschaftlicher Kernprozesse – sei es im Finanz- und Rechnungswesen, der Materialwirtschaft oder der Unternehmenssteuerung. Zusätzlich bietet die Wilken Software Group zahlreiche Branchenlösungen für die Versorgungs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft, Gesundheit & Versicherungen, Kirchen, Informationsmanagement und Finanzen & ERP.

Softwareentwickler (m/w) in Stralsund

Lead-Softwareentwickler (m/w) in Stralsund

nach oben
 
 
 

Dualer Studiengang in Greifswald gegründet

Firma DEN bietet Abiturienten zusammen mit Stralsunder Fachhochschule praxisnahes Studium

Der Fachkräftemangel in der Region ist immer stärker spürbar. Der Entschluss des Greifswalder
Unternehmens DEN ist daher klug: Die Firma, die mit derzeit 27 Mitarbeitern moderne
Telekommunikations-Netze für Firmen wie Telekom und Vodafone
aufbaut, bietet erstmals zusammen mit der Fachhochschule Stralsund einen dualen
Studiengang an. Das Prinzip: Im Semester besuchen sie die gleichen Seminare wie ihre Kommilitonen im Studiengang „IT-Sicherheit und mobile Systeme“. Während der Semesterferien
arbeiten sie dann bei DEN. Läuft alles nach Plan, haben sie drei Jahre später ihren
Bachelorabschluss in der Tasche und werden von der Firma übernommen.
Quelle: OZ / Bildquelle: www.den-online.de

nach oben

300 Euro pro Monat: MV ködert Medizinstudenten

Landesinitiative soll Nachwuchsproblem in Arztpraxen und Kliniken lösen

Mit einem vom Land gestifteten Stipendium will Landes-Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) angehende Ärzte angeln. Medizinstudenten, die nach dem Studium in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten wollen, sollen pro Monat rund 300 Euro erhalten. „Wir bieten diesen Anreiz jungen Leuten, die ambulant oder stationär in einer ländlichen Region als Arzt anfangen“, so der Minister. Die Regelung soll ab dem Wintersemester 2017/18 greifen. Das Angebot richtet sich an Bewerber ab drittem Studienjahr, die sich nach bestandenem Physikum verpflichten, später als Hausarzt, Facharzt oder im öffentlichen Gesundheitsdienst tätig zu sein. Eine Million Euro stellt das Ministerium innerhalb von fünf Jahren dafür zur Verfügung.
Quelle: OZ / Bildquelle:  www.aachener-zeitung.de

nach oben
 
 
 

80.000 Euro Begrüßungsgeld ausgezahlt

In vergangenen acht Jahren jedes zweite Neugeborene gefördert

Seit Oktober 2009 zahlt die SWS Energie GmbH allen neugeborenen Kindern ein Begrüßungsgeld in Höhe von 50 Euro. Dazu kann ein Elternteil, unter Vorlage der Geburtsurkunde und des Personalausweises innerhalb von maximal 6 Monaten, das Geld im Service-Center der Stadtwerke Stralsund bar in Empfang nehmen. Voraussetzung dafür ist, dass die Eltern bereits Kunde der SWS Energie GmbH sind oder es für mindestens ein Jahr werden. Das Geld soll eine kleine Starthilfe für den ersten Lebensabschnitt  des Kindes leisten.

Die jungen Eltern erhalten ebenfalls Vergünstigungen bei der Versorgung mit Strom und Erdgas durch die Sonderverträge der SWS Energie sowie geldwerte Vorteile durch Beratungsleistungen zum Energiesparen.

Nach Angaben des Standesamtes werden in der Hansestadt Stralsund jährlich zirka 460 Kinder geboren. Seit dem Beginn der Auszahlung wurde das Begrüßungsgeld der SWS Energie GmbH für 1.600 Kinder in Anspruch genommen und somit jedes zweite Neugeborene gefördert. Damit hat das Stralsunder Energieversorgungsunternehmen bereits eine Summe von 80.000 Euro ausgezahlt.

nach oben
 
 
 

„Rügen International Film Festival“ im Oktober

In diesem Herbst zum ersten Mal Film Festival auf Rügen geplant

Erstmals soll im Oktober 2017 auf der Insel Rügen ein internationales Filmfestival stattfinden. Veranstalter wird die „Baltic International Filmfestival Rügen gGmbH“ sein, eine Tochtergesellschaft der Kulturstiftung Rügen. Die Veranstaltung soll künftig einmal pro Jahr an unterschiedlichen Orten der Insel stattfinden, unter anderem auf der Seebrücke Sellin und im Theater Putbus.
Das Programm soll nach Angaben der Veranstalter den Zuschauern neben Filmen auch Einblicke in Geschichte, Gesellschaft und Kultur der Region, Deutschlands und Europas bieten. Kernstück ist ein internationaler Wettbewerb mit Beiträgen aller Ostseeanrainerstaaten. Dazu kommen mehrere Reihen mit regionalen, europäischen und internationalen Themenschwerpunkten.
Bildquelle: www.ruegenfilmfestival.de
weitere Informationen

nach oben
 
 
 

Start des neuartigen Projektes Portalpraxisklinik in Wolgast

Vorteile einer stationären Anbindung mit denen einer ambulanten Versorgung verbinden

Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe hat Ende Juni mit Vertretern des Kreiskrankenhauses Wolgast sowie der Universitätsmedizin Greifswald das Projekt Portalpraxisklinik vorgestellt.  Die Portalpraxisklinik verbindet die Begriffe der Portalpraxis und der Praxisklinik miteinander. So können z.B. chirurgische Notfallverletzungen regulär am Krankenhaus behandelt werden; Erkrankungen, die ein ärztliches Eingreifen und eine kurze Beobachtungszeit brauchen, in der Portalpraxisklinik behandelt und anschließend betreut werden; schwere Erkrankungen werden an die Kinderstation eines Krankenhauses verwiesen und es besteht auch die Möglichkeit, dass Patienten durch niedergelassene Praxen weiterbehandelt werden.

Quelle: Wirtschaftsministerium; Bildtext: Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe beim Start des innovativen Projektes Portalpraxisklinik in Wolgast – hier wird eine telemedizinische Schaltung von Wolgast nach Greifswald anschaulich demonstriert.

nach oben
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 

Herausgeber:
Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH
Brandteichstraße 20
17489 Greifswald
Telefon: +49 3834 550605
Telefax: +49 3834 550551
E-Mail: info@invest-in-vorpommern.de
Web: www.deutschlands-sonnendeck.de


   
 
 





   
  Als Empfänger des WFG-Newsletters erhalten Sie künftig zusätzlich den Newsletter Vorpommern. Deutschlands Sonnendeck, der Sie komprimiert alle drei Monate rund um das Thema Arbeiten und Leben in der Region Vorpommern informiert. Möchten Sie diesen Service nicht in Anspruch nehmen können Sie sich hier vom Newsletter abmelden.

Eine Weiterleitung des Newsletters ist mit Angabe der jeweiligen Quelle und/oder Ansprechpartner gestattet.
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Informationen in diesem Newsletter wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge gegebenenfalls zu überarbeiten und zu kürzen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten, die in Seiten zu finden sind, die von diesem Newsletter verlinkt werden. Alle im Newsletter enthaltenen Marken, Markennamen und Produktbezeichnungen sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers. Aus dem Umstand, dass nicht jeder Markenname extra gekennzeichnet ist, kann nicht abgeleitet werden, dass wir uns diesen zu eigen machen würden.