Inhalt ausblenden

Suche


Wirtschaft & Investieren




In voller Größe können Sie diesen Spot in unserem Video-Archiv sehen.

Sponsoren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sponsor


 Home   Wirtschaft & Investieren   Gewerbestandorte  

In guter Nachbarschaft – Gewerbestandorte und -immobilien

Für jedes Vorhaben den passenden Standort und die geeignete Immobilie

An Industrie- und Gewerbestandorten in Vorpommern mangelt es nicht. Ob für großflächige Industrievorhaben, hafenaffine Betriebe an der Kaikante, transportintensive Unternehmen mit vielfältige Verkehrsanbindung, Hallennutzer, Einzelhandelsprojekte, Bürodienstleister oder Existenzgründer: Für jedes Vorhaben finden man in der Region den passenden Standort und die geeignete Immobilie. Hier nur einige Beispiele:

  • Im Hafen Sassnitz-Mukran auf Rügen sind weitläufige Flächen für die Ansiedelung von hafenaffinen Industrieunternehmen ausgewiesen. Sie profitieren direkt von der unmittelbaren Nähe zu Deutschlands größtem Eisenbahnfährhafen. 
  • Der Energie- und Technologiepark Lubmin entwickelt sich zum größten Energie- und Industriestandort Vorpommerns und bietet ideale Bedingungen für Unternehmen mit hohem Energiebedarf. Infrastruktur und Serviceleistungen machen Lubmin interessant für Ansiedlungen aus den Bereichen Energietechnik, Stahlbau, Umwelttechnik und Informationstechnik. 
  • Zahlreiche weitere Hafenstandorte, so zum Beispiel in Stralsund, Greifswald, Barth, Vierow, Wolgast, Ueckermünde, Anklam und Jarmen bieten attraktive Gewerbeflächen unmittelbar an der Kaikante an.
  • Der Industrie- und Gewerbegroßstandort Pommerndreieck liegt direkt an A20 und Rügen-Zubringer. Von hier aus werden der baltische und skandinavische Raum ebenso schnell erreicht wie die Ballungszentren Hamburg und Berlin. Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Metallbau, Lebensmittelindustrie und Life Science finden ideale Voraussetzungen.
  • Der Großgewerbestandort Pasewalk befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur A20. Über die Straße und Schiene ist eine starke Ausrichtung nach Polen und Osteuropa möglich. Traditionelle Wirtschaftszweige Pasewalks sind die Baustoffindustrie, das Baugewerbe, das Handwerk und die Lebensmittelindustrie. 
  • Die Hansestadt Stralsund verfügt über mehrere erschlossene kommunale Gewerbe- und Industriegebiete, darunter auch hafennahe Flächen wie der Maritime Gewerbe- und Industriepark Franzenshöhe. Daneben gibt es weitere Flächen, die nach Nutzung als Gewerbegebiet, Industriegebiet oder Sondergebiet ausgewiesen sind. 
  • Der Technologiepark Greifswald zeichnet sich durch einen interessanten Branchenmix, enge Kooperation der Unternehmen vor Ort und die Nähe zu den unterschiedlichen Greifswalder Forschungseinrichtungen aus.
  • In den Gründer- und Technologiezentren in Greifswald, Stralsund, Wolgast und Pasewalk finden schließlich auch Existenzgründer Möglichkeiten für den Unternehmensstart.